Kunstrasen AGB

PLATZORDNUNG

  • RAUCH- und FEUERVERBOT
  • Generelles ESSEN- und TRINKVERBOT (ausgenommen Wasser) am/im Umfeld des Kunstrasenplatzes
  • KEINE Kaugummi, Bonbons/Zuckerl, Snus/Snüs, Zigaretten bzw. Rauchartikel am/im Umfeld des Kunstrasenplatzes bzw. Behältnisse (Gläser, Dosen)
  • MÜLL (Becher, PET-Flaschen, …) entsorgen und nicht einfach fallen lassen (gilt auch für die Spieler: Tape, Verbände, etc.) – die vorhandenen Mülltonnen sind diesbezüglich zu nutzen
  • TIERE sind generell auf der gesamten Sportanlage nicht erlaubt
  • FAHRVERBOT für ALLE Fahrzeuge und Fortbewegungsmittel (Kfz, Rad, Roller, Skater, Skateboard, …)
  • Keine Kinderwagen * ELTERN haften für ihre (Klein-)Kinder – kein Haftungsanspruch a.d. Verein
  • Die SPORTFLÄCHE darf „ausnahmslos“ nur durch die Aktiven und deren jeweiligen Betreuerteams, bzw. sonstigen Offiziellen des Vereines betreten werden
  • KEIN ZUTRITT außerhalb der offiziellen Spiel- und Trainingszeiten des Vereines und ohne Anwesenheit eines Mitgliedes des jeweiligen Betreuerteams bzw. Vereinsoffiziellen – keine Haftung d.d. Verein
  • BENÜTZUNG/ANWESENHEIT erfolgt auf eigene Gefahr und ohne jeden Haftungsanspruch d.d. Verein
  • Die SEITENOUTLINIE bei d. BETREUERZONEN ist freizuhalten * ein dortiger Aufenthalt ist nicht erlaubt
  • ZUSCHAUER dürfen sich ausnahmslos nur auf der neutralen Seitenoutlinie am Asphaltstreifen aufhalten (nicht a.d. Seite der Betreuerzonen oder hinter den Toren!)
  • Der Verein empfiehlt einen angemessenen Abstand zum Spielfeld zu halten, da ansonsten eine Verletzungsgefahr für die Zuschauer und der Aktiven besteht – für etwaige Sach- und/oder Personenschäden, wie auch Diebstahl und sonstige unvorhersehbare Ereignisse kann der Verein nicht zur Haftung/Verantwortung herangezogen werden – siehe auch die „SVAS“  Haus-/Stadionordnung sowie die Vorschriften des „SFV“ und „ÖFB“ (für ALLE nicht angeführte Punkte i.d. Platzordnung)
  • BETRETEN der Sportanlage nur mit gereinigten, sauberen Fußballschuhen, KEINE Privatschuhe oder Stollenfußballschuhe
  • Das SCHUHWERK ist v.d. Betreten des Kunstrasens von Erde- und Sandresten zu reinigen, insbes. n.d. Ballholen aus d. Wiese – keine Steine/sonstige Fremdkörper sind v.d.  Kunstrasenplatz fernzuhalten bzw. zu entsorgen
  • Transportable Tore sind beim Versetzen unbedingt anzuheben und nicht am Feld zu schieben, ziehen; scharfkantige, schwere, spitze Gegenstände sind nicht zu verwenden * Kunstrasenschäden entstehen!
  • Für etwaige SCHÄDEN auf der gesamten Sportanlage haften der/die Verursacher
  • Den ANWEISUNGEN der Platzwarte und Mitglieder des Betreuerteams ist Folge zu leisten (Beschädigungen, Verschmutzungen sind sofort zu melden!!!)
  •  Mit dem Betreten der Sportanlage erkennt der Benutzer die Bestimmung der Platzordnung ohne Einschränkungen an!

 

ANWEISUNG BETREUERTEAM

In Verbindung mit der Platzordnung sind seitens der Mitglieder des jeweiligen Betreuerteams nachstehende Punkte zu beachten und die Aktiven sowie deren Angehörige,
Gastmannschaften und sonstige Personen darauf klar und deutlich hinzuweisen:

Der Kunstrasen – die wesentlichen Punkte, die zu beobachten, kontrollieren und umzusetzen sind:

  • Benützung „ausnahmslos“ nur durch die Aktiven und deren jeweiligen Betreuerteams, bzw. sonstigen Offiziellen des Vereines und der jeweiligen Spiel-/Turnierpartner
  • KEIN ZUTRITT außerhalb der offiziellen Spiel- und Trainingszeiten des Vereines und ohne Anwesenheit eines Mitgliedes des jeweiligen Betreuerteams bzw. Vereinsoffiziellen – keine Haftung d.d. Verein
  • BENÜTZUNG/ANWESENHEIT erfolgt auf eigene Gefahr und ohne jeden Haftungsanspruch d.d. Verein
  • ZUSCHAUER dürfen sich ausnahmslos nur auf der neutralen Seitenoutlinie am Asphaltstreifen aufhalten (nicht a.d. Seite der Betreuerzonen oder hinter den Toren!) * Der Verein empfiehlt einen angemessenen Abstand zum Spielfeld zu halten, da ansonsten eine Verletzungsgefahr f. Zuschauer/Aktive besteht – für etwaige Sach- und/oder Personenschäden, wie auch Diebstahl und sonstige unvorhersehbare Ereignisse kann der Verein nicht zur Haftung/Verantwortung herangezogen werden – siehe auch die „SVAS“ Haus-/Stadionordnung sowie die Vorschriften des „SFV“ und „ÖFB“ (für ALLE nicht angeführte Punkte i.d. Platzordnung) >>> die SEITENOUTLINIE bei d. BETREUERZONEN ist freizuhalten * ein dortiger Aufenthalt ist nicht erlaubt
  • BETRETEN der Sportanlage nur mit gereinigten, sauberen Sportschuhen, KEINE Privat-/Stollenfußballschuhe
  • Das SCHUHWERK ist VOR Betreten des Kunstrasens von Erde- und Sandresten zu reinigen, insbes. n.d. Ballholen aus d. Wiese – Steine/sonstige Fremdkörper sind v.d. Kunstrasenplatz fernzuhalten bzw. zu entsorgen
  • Transportable Tore sind beim Versetzen unbedingt anzuheben und nicht am Feld zu schieben, schleifen, ziehen; scharfkantige, schwere, spitze Gegenstände sind nicht zu verwenden * Kunstrasenschäden entstehen! Die mobilen Tore sind nach Gebrauch auf die Asphaltbahn zu stellen (NICHT a.d. Kunstrasenfläche stehen lassen!)
  • Flutlicht wird „AUSNAHMSLOS“ nur seitens des Betreuerteams/ORGA-Team bedient – nicht durch die Spieler
  • Trainingsutensilien sind n.d. Training/Spiel/Turnier/Veranstaltung wieder ordentlich/vollständig wegzuräumen
  • Nur für den Kunstrasen geeignete Trainingsutensilien benützen (zB KEINE Stangen mit Spitze, etc.)
  • Kontrolle über Müll (PET-Flaschen, …), Utensilien, etc. sind gemeinsam mit der Mannschaft vorzunehmen – die Spieler haben ebenso benützte Tape/Bandagen/medizinische Artikel nach Gebrauch zu entsorgen!!!
  • ABSOLUTES Rauch-/Essen-/Getränkeverbot (ausgen. Wasser) am Kunstrasen – Hinweis an Eltern/Gegner!!! – ebenso sind keine Bonbons/Kaugummi/Zuckerl/… sowie zuckerhaltige Getränke im Areal des Kunstrasens zu konsumieren
  • Für etwaige SCHÄDEN haften der/die Verursacher
  • ABSPERRKONTROLLE durch Betreuerteam und Platz-/Anlagenschließung
  • Den ANWEISUNGEN der Platzwarte und Mitglieder des Betreuerteams ist Folge zu leisten und zu berücksichtigen (Beschädigungen, Verschmutzungen sind sofort a.d. Verantwortlichen zu melden!!!)
Stand: September 2021